Datum:Samstag, 25.05.2013
Beginn:20:00 Uhr
Veranstaltung:Planck – ein Auge für den Blick ins kalte Universum
Seit 2009 betreibt die Europäische Weltraumbehörde den Satelliten »Planck«. Seine wesentliche Aufgabe ist es, den gesamten Himmel im Bereich zwischen Zentimeter- und Mikrowellen möglichst genau zu beobachten. Warum? Aus solchen Daten lassen sich die Eigenschaften unseres Universums mit hoher Präzision gewinnen. Im Vortrag wird beschrieben, wie diese Aufgabe vollständig bestimmt, wie der Satellit aufgebaut sein muss, wie groß er sein muss, welche Instrumente er braucht und wie diese Instrumente betrieben werden müssen. Dafür mussten einige Weltrekorde gebrochen werden. Die Ergebnisse zeigen, wie gut der Satellit arbeitet und wie erfolgreich er bisher war.