Datum:Samstag, 16.06.2012
Beginn:20:00 Uhr
Veranstaltung:Die Expansion unseres Universums – kein Anfang, kein Ende?
Vorstellungen zu unserem Universum waren in der Vergangenheit stets durch Beobachtungsdaten diktiert. Noch vor 90 Jahren wurde das Universum als statisch angesehen. Die Entdeckung der Expansion des Raumes unseres Universums durch Alexander Friedmann und Georges Lemaître in den 20er Jahren aufgrund der Einstein‘schen Theorie der Gravitation gilt als eine der herausragenden wissenschaftlichen Erkenntnisse des 20. Jahrhunderts. Carl Wirtz, Edwin Hubble und andere haben in den 20er Jahren empirisch eine lineare Beziehung zwischen Rotverschiebung der Spiralgalaxien und ihren Entfernungen nachgewiesen, die heute als Hubble-Beziehung bekannt ist. Lemaître zeigte bereits 1927, dass dies eine direkte Konsequenz der Expansion des Universums ist. Sie ist mit verschiedenen Objekten v [...] Gesamttext siehe Info-PDF