header
^
^

Volkssternwarte Darmstadt e.V.

Der Verein Volkssternwarte Darmstadt e.V ist ein seit 1969 bestehender Zusammenschluss von z.Zt. etwa 120 Bürgern aus Darmstadt und Umgebung, die sich besonders für Astronomie, Raumfahrt und verwandte Wissensbereiche interessieren.

Ziel des Vereins ist es, das Interesse an und das Verständnis für Astronomie und Raumfahrt zu fördern und zu vertiefen.

Dazu bieten wir auf der Sternwarte auf der Ludwigshöhe bei Führungen die Möglichkeit, verschiedenste Objekte (Sonne, Mond, Planeten, Sterne...) mit Fernrohren zu beobachten.

Bei Vorträgen berichten Referenten (sowohl Vereinsmitglieder als auch Profis aus Astronomie und Raumfahrt z.B. von ESA, MPI, Universitäten) über aktuelle astronomische Themen.

Zusätzlich gibt es Astronomiekurse und Veranstaltungen zu besonderen Ereignissen wie z.B. Sonnen-, Mondfinsternisse oder dem deutschlandweiten Tag der Astronomie.

Objekte der Saison aus unserer Galerie

M013_20140518

M42 - Großer Orionnebel

M013_20140518

NGC2392 - Eskimonebel

M013_20140518

M45 - Plejaden

M013_20140518

Jupiter

"Las estrellas sobre Darmstadt" ...

Flagge Spanien

... ist eine Veranstaltung auf Spanisch, die aus einer kurzen Einführung in die allgemeine Astronomie besteht. Anschließend werden wir den Himmel durch die Teleskope beobachten.

... es un evento en español, que consiste en una breve charla sobre astronomía en general para todo público. A continuación se observará el cielo a través de los telescopios.

Neuigkeiten

Gutscheine

Die Volkssternwarte Darmstadt bietet Ihnen verschiedenste Gutscheine zu unseren Veranstaltungen und Seminaren an.

mehr Infos

Seminare 2016

Auch 2016 bietet die Volkssternwarte Darmstadt vier Einführungsseminare zu verschiedenen astronomischen Themen an.

mehr Infos

Einsteiger-Teleskop zum Ausleihen

Sie können bei uns ein Einsteiger-Teleskop für erste Schritte in der Astronomie leihen.

mehr Infos

Himmelsereignisse 2016

Merkurtransit am 9. Mai 2016
Merkurtransit 2016

Am 9. Mai 2016 wird der Planet Merkur vor der Sonnenscheibe vorüberziehen. Dieses Ereignis wird als Transit bezeichnt und beginnt um ca. 13:10 Uhr MESZ mit dem 1. Kontakt des Merkur mit der Sonnenscheibe.
Merkur wird während des Transits als kleine schwarze Scheibe mit scharf begrenztem Rand zu erkennen sein. Die maximale Entfernung Merkurs vom Sonnenrand wird gegen 16:55 Uhr MESZ und der letzte Kontakt gegen 20:40 Uhr MESZ sein.
Der nächste Merkurtransit findet erst wieder im November 2019 statt, ist aber von Deutschland aus nur halb zu sehen.

Warnhinweis: Schauen Sie nie mit bloßen Augen (auch nicht mit Brille, Sonnenbrille) oder einem optischen Instrument (Opernglas, Spektiv, Fernglas, Teleskop, ...) ungeschützt in die Sonne! Es würden unweigerlich Augenschäden bis hin zu Erblindung auftreten. Nutzen Sie nur geeignete astronomische Filter bei der Sonnenbeobachtung, keine Sonnen- oder Schweißerbrillen, Okularsonnenfilter, Rettungsfolie oder ähnliches!

Wettervorhersage Darmstadt

Bitte beachten Sie, dass dies Vorhersagen einer dritten Webseite sind, die wir hier nur als Information weitergeben. Insbesondere können wir nicht garantieren, dass die Vorhersagen auch eintreffen. Wenn Sie uns zu einer Beobachtung besuchen wollen, ist im Zweifelsfall ein Blick aus dem Fenster oder ein Anruf auf der Warte Tel. (06151) 514 82 das sicherste Mittel.

Kurze Erklärung:

  • In der Zeile Summary gelten die Ampelfarben: grün - gute Bedingungen, orange - mittlere Bedingungen, rot - keine Beobachtung möglich
  • In den Zeilen darunter gilt: Je blauer, desto besser.